Neuausrichtung des FFG Programms „Headquarter Strategy“

Mit der Förderschiene „Headquarter Strategy“ versuchen BMVIT und FFG Österreich als Standort für den Sitz international tätiger Unternehmen attraktiver zu machen.

Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte, bei denen Forschungs- und Entwicklungsbereiche mit eigenständiger Verantwortung in Österreich neu aufgebaut oder nachhaltig und substantiell erweitert werden. Die Programmlinie richtet sich an international agierende Unternehmen, die in Österreich wirtschaftlich tätig sind, wenn sie

  • ihre F&E-Zentralen in Österreich ansiedeln oder wesentlich erweitern
  • sich in ihren F&E Aktivitäten neuen Forschungsthemen zuwenden und in diesem Zusammenhang ihre Forschungskompetenz und ihr Forschungsvolumen ausweiten
  • durch ihre F&E Aktivitäten in einem zukunftsträchtigen Themenfeld einen wesentlichen Innovations- und Technologiesprung erwarten können.

Voraussetzung ist, der Aufbau neuer oder der substantieller Ausbau bestehender Forschungs- und Entwicklungsbereiche mit eigenständiger F&E–Verantwortung sowie die nachhaltige Anbindung an nationale Forschung und Forschungskooperationen.

Derzeit erfolgt eine Neuausrichtung der Förderschiene. Informationen folgen!

 

FACTS

Laufzeit: mehrjährig

Barwert: in Abhängigkeit von Unternehmensgröße und Qualität des Projekts bis zu 50% Zuschuss

Einreichung: laufend möglich (derzeit allerdings nur Folgeanträge)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.