AT:net fördert Markteinführung von IKT-Lösungen (bis 23.11.09 offen)

Das Programm AT:net wird von der FFG im Auftrag des BMVIT durchgeführt. Förderbar ist die Markteinführung von IKT-Anwendungen und Lösungen – wobei die Lösungen im öffentlichen Interesse sein müssen, weiter ist die Nutzung von  Breitbandtechnologie Voraussetzung.

Bedingung ist, dass alle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten bereits abgeschlossen sind und keine technischen Risiken mehr bestehen. Zum Zeitpunkt der Einreichung sollte daher bereits ein getesteter Prototype vorliegen.

Antragsberechtigt sind sowohl einzelne Förderwerber als auch Konsortien. Die Integration von Endanwendern in das Förderprojekt ist erwünscht, um das öffentliche Interesse zu untermauern und wird in die Evaluierung der Projektanträge einbezogen.

Die aktuelle Ausschreibung setzt folgende Schwerpunkte:

1.  Innovative Zugangstechnologien

2. eGovernment: elektronische Behördendienste

3. eHealth: elektronische Gesundheitsdienste

4. eInclusion: digitale Integration

5. eLearning: elektronisches Lernen

6. Vertrauen und Sicherheit

7. Elektronische Dienste zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

8. Unterstützungsdienste für KMU

9. Sonstige Themen zur Erhöhung der Nutzung von Breitbandanwendungen

Informationsveranstaltungen gibt es bis zum Ende der aktuellen Einreichfrist am 23.11.2009 noch in folgenden Städten:

Horn, 28.10.2009 /Graz, 29.10.2009 /Dornbirn, 18.11.2009 /Innsbruck, 19.11.2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.