50% der Personalkosten für MitarbeiterInnen in innovativen Projekten fördern lassen

Einreichfrist: 27.05. – 19.08.2015

Der waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) unterstützt Wiener KMU,  bei der Umsetzung innovativer Projekte mit bis zu 50% der Personalkosten (max. 47.000 Euro Zuschuss) sowie Zuschüsse zur Fortbildung und Beratungsleistungen.  Weiterlesen „50% der Personalkosten für MitarbeiterInnen in innovativen Projekten fördern lassen“

Förderung für innovative Projekte in Wiener KMU

Einreichfrist: 21.06.2013, 12 Uhr

Der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds unterstützt mit dem Förderprogramm  „Innovation und Beschäftigung“ Wiener KMU bei der Umsetzung innovativer Projekte.

Gefördert werden Personalkosten, Weiterbildungskosten von MitarbeiterInnen und bei Bedarf Beratungskosten. Weiterlesen „Förderung für innovative Projekte in Wiener KMU“

Waff fördert Personalentwicklung

Der Wiener ArbeitnehmerInnenförderungsfonds (waff) unterstützt Wiener Unternehmen bei der Personalentwicklung. Folgende 3 Schienen werden angeboten

1) „Soft Skills“:

Anerkannt werden Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Kommunikationsfähigkeit, Verkaufstechnik, Lernfähigkeit und Teamfähigkeit.

2) Qualifikation für MitarbeiterInnen in der Sachgüterproduktion und im Bereich produktionsnaher Dienstleistungen:
Gefördert werden Aus- und Weiterbildungskosten bei externen Schulungsträgern für die berufliche Qualifizierungen von MitarbeiterInnen eines Unternehmens der Sachgüterproduktion oder eines Dienstleistungsunternehmens im produktionsnahen Bereich.

3) Interkulturelle Kompetenz:
Anerkannt werden Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Kommunikationsfähigkeit (inkl. Sprachkurse!), Handlungs- und Konfliktlösungsfähigkeit im Umgang mit Menschen anderer Kulturkreise.

Facts:

–    Einreichung: laufend (Abgabefrist jeweils zu Quartalsende)

–       Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen müssen im Förderzeitraum (max. 18 Mon.) beginnen und enden

–       Förderungquote 50%, Förderhöhe 5.000 – 20.000 Euro pro Unternehmen

–       Einreichung vor Beginn von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen


5. Ausschreibung „Neue Energien 2020“

Im Rahmen seiner Programmlinie Forschung ruft der Klima- und Energiefonds der Österreichischen Bundesregierung derzeit zum fünften Mal zur Einreichung von F&E Projekten auf.
Thematisch können sich die Projekte auf die gesamte Energiekette (von der Energieumwandlung über –transport bis hin zur –verwendung) beziehen sowie Vorhaben im Bereich Bildung/Bewusstseinsbildung umfassen. Primär werden Projekte der angewandten Forschung gefördert.

Ausgeschriebene Themenfelder:
• Smart Energy F&E
• Energieeffizienz
• Erneuerbare Energieträger
• Entscheidungsgrundlagen für die Österreichische Technologie-, Klima- und Energiepolitik
• Ausbildung – Bildung – Bewusstseinsbildung, Technologietransfer
• Neue Energien 2020 – Leitprojekte
• „Pionierforschung“ entsprechend den Zielsetzungen des Programms „Neue Energie 2020“

Mögliche Projektarten:
• Sondierung
• Einzelprojekt Industrielle Forschung
• Kooperatives F&E- Projekt
• Leitprojekt
• F&E Dienstleistung

Abgewickelt wird die gesamte Ausschreibung durch die FFG.

FACTS:

Einreichfirst: 21.09.2011

Förderbedingungen und -konditionen: Abhängig von Projektart und Themenfeld. Genaue Informationen sind den Leitfaden der Ausschreibung zu entnehmen.

Förderbudget: Für die gesamte Ausschreibung rund 30 Mio. Euro