Art-based Research: 7 PEEK-Projekte bewilligt

Der FWF hat im Auftrag des BMWF heuer erstmals ein Programm mit dem Ziel künstlerische ForscherInnen zu fördern ausgeschrieben. Wie auch auf diesem Blog berichtet, wurde unter dem Titel PEEK (Programms zur Entwicklung und Erschliessung der Kuenste) zur Einreichung von Projekten aus dem Bereich Art-based Research aufgerufen.

Vor Beginn der Ausschreibung rief der FWF potentielle AntragstellerInnen auf, im Rahmen eines Letter of Interest (LOI) die Entwicklung des Förderprogramms mitzugestalten. In rund 200 LOIs wurden zahlreiche Ideen aus der Community gesammelt, die einen wichtigen Input bei der Gestaltung des Förderprogramms in Abstimmung mit dem internationalen PEEK-Fachbeirat darstellten.

Im Rahmen der ersten Ausschreibung standen 1,5 Mio. Euro zur Verfügung. Insgesamt wurden 57 Anträge, mehrheitlich von Kunstuniversitäten, eingereicht, die von einem internationalen Fachbeirat unter dem Vorsitz von Dame Janet Ritterman begutachtet wurden. Die Empfehlungen des Fachbeirats wurden in der letzten Kuratoriumssitzung des FWF einstimmig beschlossen. Dabei wurde eine Fördersumme von 1,8 Mio. Euro bewilligt – mehr als ursprünglich für den Call bereitgestellt, was auf eine hohe Qualität der Projekte schließen lässt.

Eine Liste der bewilligten Projekte finden Sie hier.

Die nächste Ausschreibung ist im Frühling 2010 geplant. Infos folgen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.