FFG erhöht Förderung für Machbarkeitsstudien

Ein beliebtes Instrument der FFG ist die Förderung von Machbarkeitsstudien. Vorgestellt wurde das Programm bereits hier. Seit Beginn des Jahres  unterstützt die FFG „Feasability Studies“ in KMU mit einem Zuschuss von bis zu 30.000 Euro (bisher max. 12.000 Euro).

Folgenden Varianten stehen zur Auswahl:
  • bis zu 75 % Zuschuss (max. jedoch 30.000 Euro) bei Durchführung der Studie durch Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitärer Forschungseinrichtungen etc., wenn es sich um die Vorbereitung industrieller Forschung handelt
  • bis zu 50 % Zuschuss (max. jedoch 20.000 Euro) bei Durchführung der Studie durch andere Unternehmen, wenn es sich um die Vorbereitung experimenteller Entwicklung handelt.

Durch die Erhöhung des Zuschusses wird es für KMU noch attraktiver konkrete F&E Vorhaben anzugehen. Verläuft die Machbarkeitsstudie entsprechend, ist die weitere Einreichung eines F&E Projekts beispielsweise im Basisprogramm der FFG oder in anderen Förderschienen bzw. bei anderen Förderstellen in vielen Fällen sinnvoll.

 

Ein Kommentar zu „FFG erhöht Förderung für Machbarkeitsstudien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s