3. PEEK Ausschreibung: Förderung künstlerischer Forschung

Bereits zum dritten Mal schreibt der FWF das Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste (PEEK) aus. Es handelt sich dabei um eine Initiative des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMWF).

Eingereicht werden können innovative art-based Research Projekte, mit künstlerisch-wissenschaftlichem Anspruch auf internationalem Niveau wobei die künstlerische Praxis eine zentrale Rolle spielt. Einreichen kann jede in Österreich künstlerisch-wissenschaftlich tätige Person mit entsprechenden Qualifikationen. Voraussetzung ist u.A.der Nachweis der nötigen Infrastruktur zur Umsetzung des Projekts, zB durch die Anbindung an eine universitäre oder außeruniversitäre Organisation. Infrastruktur bzw. notwendige Grundausstattung können über das Programm nicht finanziert werden.

Auch diese Ausschreibung ist thematisch und methodisch völlig offen und beschränkt sich nicht auf bestimmte Fachbereiche der künstlerischen Forschung. Neben der formlosen Darstellung der Projektidee in schriftlicher Form, sind wieder audiovisuelle Materialen zur Beschreibung der Idee zulässig. Die Bewertung der Ideen übernimmt eine internationale  Fachjury.

Im Vergleich zu den vergangenen Ausschreibungen, ist durch eine Anpassung der Richtlinien die Möglichkeit einer stärkeren Internationalisierung der Projektideen möglich. Projektrelevante Auslandsaufenthalte sowie die Einladung von Projektmitgliedern aus dem Ausland können nun auch für längere Zeiträume durch PEEK finanziert werden.

Facts:

Einreichfrist: 25.05.2011
Projektlaufzeit: max. 36 Monate
Sprache des Antrags:
Englisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s